enyway veröffentlicht „Whitepaper“ über Blockchain

enyway veröffentlicht „Whitepaper“ über Blockchain 639 426 Alex

Die Dokumentation erklärt transparent, wie die Blockchain-Technologie im Energiesektor effizient und pragmatisch eingesetzt wird.

enyway, der Online-Marktplatz für direkte Energie, hat ein „Whitepaper“ zum Thema Blockchain veröffentlicht. In diesem wird euch am Beispiel von derzeitigen Anwendungsfällen geschildert, wie die Distributed Ledger Technologie bei enyway eingesetzt wird.

Der erste produktive Anwendungsfall ist „Asset Sharing“ im Produkt CHANGE. Bei diesem wird eine große Freiflächen-Solaranlage gemeinsam mit vielen Menschen realisiert. Mit Hilfe der Blockchain wird jeder Teil der Solaranlage jedem Kunden eindeutig und fälschungssicher zugeordnet. Als Grundlage dafür dient ein Blockchain-Ökosystem, bestehend aus einem Multitoken-Modell sowie einem zentralen Identitäten-Register. Auf dieser Basis ist es möglich, weitere Anwendungsfälle umzusetzen. Dazu gehören u. a. Crowdinvest auf nationaler und internationaler Ebene, der anlagenscharfe Herkunftsnachweis, die Zusammenführung einer autarken Power Community und schließlich der vollkommen automatisierte, hochfrequente Stromhandel von Mensch zu Mensch.

„Viele reden nur über Blockchain. Wir wenden sie konkret an – und zwar dort, wo schon echter Mehrwert für unsere Kunden geschaffen wird“, erklärt Andreas Rieckhoff, CTO und Mitgründer von enyway. „Wir wollen zeigen, dass der Einsatz dieser Technologie schon heute sinnvoll ist und den Weg bereiten, dass bessere regulatorische Rahmenbedingungen insbesondere durch die Politik geschaffen werden, damit Deutschland eine technische Vorreiterrolle einnehmen kann.“

Dieses „Whitepaper“ von enyway zum Thema Blockchain-Technologie ist der Beginn einer Reihe. Der erste Teil steht für euch hier zum Download bereit.